Symposium vom 16.02.02 in Siegburg
- Eindrücke in Bildern und (O)-Tönen -


das historische Stadt-Museum am Markt
in dem die Veranstaltung stattfand



Frau Dr. Noppeney eröffnete um 9.00 Uhr
die Pressekonferenz im Gewölbekeller



Herr Landrat Frijthof Kühn hielt als Schirmherr die Einführungsansprache
dabei richtete er in aller Ruhe auch sehr kritische Worte an den Aufsichtsratsvorsitzenden des Köln-Bonner Flughafens, Herrn Norbert Rüther, der im Vorfeld der Veranstaltung einen mahnenden Brief an den Präsidenten der Bundesärztekammer geschrieben hatte.



Herr Prof. Zulley sprach zum Thema
"Lärm-Schlafstörungen und Leistungsfähigkeit"
"Hörprobe" zu den Arousals



Herr Priv.-Doz. Maschke sprach zum Thema:
"Die Beeinflussung biochemischer Reaktionen durch nächtlichen Fluglärm"
"Hörprobe" zum analytischen Problem der Bestimmung freien Cortisols mit Hilfe immunologischer Verfahren statt mit HPLC



Herr Prof. Fleischer sprach sehr eindrucksvoll zum Thema
"Lärm und Ruhe - allgemeine Grundlagen"
mit Hilfe seiner Dia-Show
stellte er erneut sehr bildhaft die Forderung auf,
Ruhe als schützenswertes Rechtsgut im Umweltrecht zu verankern.

weitere Hörprobe


Herr Prof. Uhlenbruck sprach sehr unterhaltsam
zum Thema "Stress und Immunabwehr"
Hörprobe



Herr Dr. Doering berichtete über die Patientenbefragung


die Referenten und der Moderator (Mitte) auf dem Podium
von li. nach re.:
Prof. Fleischer, Prof. Uhlenbruck, Herr Langhoff, Prof. Zulley, Priv.Doz. Maschke


Herr Prof. Zulley (li.) und Herr Priv.-Doz. Maschke auf dem Podium


Herr Dr. Alexander Samel
(Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. , Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin,
Abteilung Flugphysiologie)
war als geladener Gast und Leiter der laufenden Studien am DLR
im Rahmen der anschliessenden Diskussion
ein stark frequentierter Diskussionspartner



ein Blick auf das Auditorium im Saal


Diskussionen am Rande:
Frau Dr. Noppeney im Gespräch mit Herrn Prof. Hoppe



Herr Prof. Hoppe, Präsident der Ärztekammer Nordrhein und der Bundesärztekammer,
sprach die abschliessenden Worte:

Im Gegensatz zu den kritischen Bemerkungen des Landrats, Herrn Kühn, wertete Herr Prof. Hoppe den Brief von Herrn Rüther als einen Aufruf zur Intensivierung interdisziplinärer Forschung und zur Verhandlungsbereitschaft


In der anschliessenden Diskussion sprachen u.a.: