Grüne wollen Nachtflüge begrenzen

Kölner Stadt-Anzeiger vom 05.12.06, 07:06h

Köln / Bonn - Eine Verlängerung der Nachtflugregelung für den Flughafen Köln / Bonn über das Jahr 2015 hinaus wird von den Grünen im Landtag abgelehnt. Die Fraktion will morgen einen Antrag im Landtag einbringen. Begründet wir die Forderung unter anderem mit den Ergebnissen der jüngsten epidemiologischen Untersuchung zu den Gesundheitsfolgen des nächtlichen Fluglärms. Danach führt Nachtfluglärm vermehrt zur Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Flughafenanwohnern. Für die Studie wurden Krankenkassendaten von mehr als 400 000 Patienten im Großraum Köln, Rheinisch Bergischer Kreis und Rhein-Sieg-Kreis ausgewertet.

Gleichzeitig fordern die Grünen ein Verbot von Passagierflügen zwischen Mitternacht und fünf Uhr morgens. Diese Maßnahme war einst an die Genehmigung für den Nachtflug in Köln / Bonn gekoppelt. Sie wurde aber mit Hinweis auf Vorgaben der Europäischen Union, nach der Passagierflügen nicht anders als Frachtflüge behandelt werden dürften, bisher nie durchgesetzt. Mitte November hat nun aber das Bundesverwaltungsgericht entschieden, dass auf die Nachtruhe besondere Rücksicht genommen werden müsse. Folglich gelte ein mögliches übergeordnetes öffentliches Interesse an nächtlichen Frachtflügen eben nicht automatisch für den Passagierverkehr. (hl)